Regionalsuche Urlaub in Deutschland - Kartensuche  Suche über Karte

Veranstaltung | Fest: Fasnet mit der Narrenzunft Schnabelgiere in Meersburg

Fasnet mit der Narrenzunft Schnabelgiere

in Meersburg

 

Zu einer der ältesten Traditionen gehört die Fasnacht in Meersburg. Die Symbolfigur ist hier der "Schnabelgiere" - eine Art Storchenvogel mit riesigem, rotem Schnabel, der von den Dominos beschützt wird, damit niemand seinen Korb plündert. Am Schmotzigen Dunschtig wird die Stadt mit dem lauten Getöse der Katzenmusik geweckt. Danach werden die Schüler befreit und das Rathaus gestürmt. Nachmittags huldigen die Kinder mit lautem Geschrei dem Schnabelgiere und abends ziehen die Hemdglonker mit Musik, Fackeln und Gesang durchs Städtle. Am Sonntagvormittag Wiezuber-G'schwätz für die Männer. Der Fasnetmentig ist traditionell Kärrele-Tag mit fantasievollen selbst gebauten Gefährten - überall in der Stadt herrscht nun fröhliches Treiben. Mit der Niederlegung des Narrenbaumes und dem anschließenden Fasten-Essen enden am Aschermittwoch die närrischen Tage.

 

Termin/Öffnungszeiten

Do. 20. Februar 2020 - Mi. 26. Februar 2020

 

Veranstaltungsort (Location)

Meersburg

 

Veranstalter

Narrenzunft Schnabelgiere Meersburg e.V
88709 Meersburg
www.narrenzunft-schnabelgiere.de

 

Informationen zum Ort

Meersburg Tourismus
Kirchstr. 4
88709 Meersburg
Tel. +49 7532 440-400
FAX 440-4040
www.meersburg.de
info@meersburg.de

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung

www.narrenzunft-schnabelgiere.de

Schnabelgiere.

 

Auf Karte anzeigen

 

Routenplaner

allgemeine Fahrplanauskunft

 

Weiteres in Meersburg

Freizeitangebote

weitere Veranstaltungen in Meersburg

 

Veranstaltung

Weiterempfehlen

Alle Termine wurden sorgfältig recherchiert, geprüft und angelegt. Trotzdem lässt es sich nicht vermeiden, dass Termine sich verschieben, entfallen oder vom Veranstalter fehlerhaft erfasst oder übermittelt werden. Daher können wir für die Tagesaktualität sowie die inhaltliche Richtigkeit der Veranstaltungstermine Dritter keine Gewähr bieten. Wir empfehlen Ihnen deshalb stets vor dem Besuch einer Veranstaltung die Informationen zur Veranstaltung beim Veranstalter selbst einzuholen.