Regionales

Fürstenhäusle

in Meersburg

 

Vom Konstanzer Domherrn Jacob Fugger von Kirchberg und Weißenhorn geplant als Gartenhaus hatte der spätere Fürstbischof die Zuflucht im 16. Jahrhundert gebaut. Mit der Säkularisation "verloren" die Fürstbischöfe jedoch das Fürstenhäusle. 1843 als Wohnsitz erworben - auf einer öffentlichen Versteigerung - von Annette von Droste-Hülshoff und heute als literarische Gedenkstätte zu besichtigen.

 

Öffnungszeiten

April-Anf. Nov.: Mo.-So./Feiertag 10-17 Uhr (letzter Einlass 16.30 Uhr). Anf. Nov.-März: geschlossen.

 

Infostelle

Fürstenhäusle Meersburg
Stettener Str. 11
88709 Meersburg
Tel. +49 731 / 6088 oder 5028975 (Staatl.Schlösser)
FAX 5028925(Staatl.Schlösser)
Website aufrufen

 

Adresse

Fürstenhäusle
Stettener Str. 11
88709 Meersburg
Tel. +49 7532 / 6088 (Droste-Museum)
www.fuerstenhaeusle.de
info@.fuerstenhaeusle.de

 

Informationen zum Ort

Meersburg Tourismus
Kirchstr. 4
Tel. +49 7532 / 440-400
FAX 440-4040
www.meersburg.de
info@meersburg.de

Fürstenhäusle Meersburg

 

 

Routenplaner

 

Weiteres in Meersburg

Freizeitangebote

Veranstaltungen

 

 
Ein Service der
VUD Medien GmbH
Postfach 4 20, 72234 Freudenstadt Wallstr. 7, 72250 Freudenstadt
info@vud.com www.vud.com, www.auf-reisen.de, Tel. 0 74 41 / 91 03 0 Fax 0 74 41 / 91 03 33

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Links