Regionalsuche Urlaub in Deutschland - Kartensuche  Suche über Karte

Veranstaltung | Fest: "Glitzer und Gift der Zwanzigerjahre. George Grosz in Berlin" in Stuttgart

"Glitzer und Gift der Zwanzigerjahre. George Grosz in Berlin"

in Stuttgart

 

Ein Maler hat unser Bild der nicht immer so Goldenen Zwanziger geprägt wie kaum ein anderer: George Grosz. Für seine Werke, in denen er den moralischen Verfall der deutschen Gesellschaft mit aller Schonungslosigkeit anprangerte, stand er mehrfach vor Gericht. Der Vorwurf: Angriff auf die öffentliche Moral. Die Ausstellung beleuchtet das Werk des in Berlin lebenden Künstlers vor seiner Ausreise in die USA. Hundert Jahre später haben Grosz' oftmals abstrahierende und überzeichnende Dokumente einer versunkenen Welt dank seiner spitzen Feder und seines humanistischen Anspruchs nichts an Faszination verloren. Die rund 100 präsentierten Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Druckgraphiken stammen aus dem Bestand der Staatsgalerie sowie aus öffentlichen und privaten Sammlungen in Europa und den USA.

 

Termin/Öffnungszeiten

Fr. 18. November 2022 - So. 26. Februar 2023

Siehe Website

 

Preise

Siehe Website

 

Veranstaltungsort (Location)

Staatsgalerie Stuttgart
Konrad-Adenauer-Str. 32
70173 Stuttgart
Tel. +49 711 470400
FAX +49 711 2369983
www.staatsgalerie.de
info@staatsgalerie.de

 

Veranstalter

Staatsgalerie Stuttgart
Konrad-Adenauer-Str. 30-32
70173 Stuttgart
Tel. +49 711 470400
FAX 2369983
www.staatsgalerie.de

 

Informationen zum Ort

Tourist Information i-Punkt
Königstr. 1a
70173 Stuttgart
Tel. +49 711 2228-0
www.stuttgart-tourist.de
info@stuttgart-tourist.de

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung

www.staatsgalerie.de

Auf Karte anzeigen

 

Routenplaner

Fahrplanauskunft

 

Weiteres in Stuttgart

Freizeitangebote

weitere Veranstaltungen in Stuttgart

 

Veranstaltung

Weiterempfehlen

Liebe Besucher/-innen unserer Veranstaltungsdatenbank,
alle Termine wurden sorgfältig recherchiert, geprüft und angelegt. Trotzdem können wir für die Richtigkeit keine Gewähr übernehmen. Bei der Vielzahl der Daten lässt es sich nicht vermeiden, dass sich Termine verschieben, entfallen oder fehlerhaft übermittelt werden. Um ganz sicher zu gehen empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Besuch eines Events beim Veranstalter zu informieren.
Herzlichen Dank.